Grundmodul PDE

Vordefinierte PDE-Funktionalitäten

Das Grundmodul beinhaltet die Möglichkeit von individuellen Anmeldungen „on demand“ auf vordefinierte Funktionen, die vom Anwender und seinem genutzten Bildschirmgerät abhängig gemacht werden können. Funktionen können dann entweder SAP-Standardtransaktionen sein, eigen entwickelte Funktionen im SAP-System oder eine Mehrfachauswahl als Touchscreen mit Verzweigungsmöglichkeit auf die ausgewählte Funktion. Der Touchscreen kann ebenso als permanenter Dialog eingestellt werden (siehe OSCO-TouchIN).

Auf Wunsch lassen sich persönliche Identifizierungen auf verschiedene Weise ableiten, zum Beispiel über entsprechende Lesegeräte. Diese übergeben über Magnetkarte, Chip oder OSCO-PIN eine für eine robuste Fertigungsumgebung geeignete persönliche Kennung an die Funktion.

Ebenfalls bereits im Grundmodul enthalten ist die Option, die TouchIN-Funktionen auf einem lokalen, autonomen Werksrechner (SAP WebAS) einzusetzen. Damit werden fertigungsnahe Dialoge unabhängig von der Verfügbarkeit eines zentralen SAP ERP.

Wird der SAP WebAS in der OSCO-PDE genutzt, können gleichzeitig aus der PP-Auftragsverwaltung Datenübertragungen an den SAP WebAS initiiert werden, die dort den für Plausibilitätsprüfungen erforderlichen Datenbestand redundant aufbauen.

Telefon:
+49 621 156 20-0

Telefax:
+49 621 156 20-44

E-Mail:
info(at)osco.de

SAP Beratung | SAP Consulting SAP Prozesse | Planungslösungen | Produktkostenkalkulation Variantenmanagement | Produktkonfiguration MES Lösung| Manufacturing Execution Systeme |         Produktionsplanung | Produktionsdatenerfassung | StammdatengenerierungInternationale SAP Rollouts| Logistic Execution SystemSupply Chain Management | SAP ERP SAP SCM | BDE |       MDEFertigungsindustrieMetallStahl | Mill